Praxis Edenveda
Wellness & Ayurveda

 

Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand!

Cupping - die neue Methode zum Lösen der Faszien

 

Cupping - Erlernen Sie die neue Selbsthilfe mit den modernen Massagecups (Silikonschröpfköpfen).
Cupping ist eine Behandlungstechnik auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse über Faszien und deren Bedeuten auf die Schmerzentstehung. Hilfreich einzusetzen bei Kopf-, Rücken-, und Bewegungsschmerzen, zur Narben- und Faltenbehandlung uvm.
Nicht nur Schmerzpatienten wird in der Bewegungstherapie das Faszientraining empfohlen. Auch in den Fitnesstudios ist diese Form des Trainings gerade sehr angesagt. Die Anwendung der üblichen Faszienrollen ist für einige Personen leider nicht alltagstauglich. Deshalb möchte ich Ihnen mit den neuen Silikonschröpfcups eine schmerzfreiere und einfachere Möglichkeit zum Lösen des Gewebes näherbringen.

Faszien - der Schlüssel zur Schmerzbehandlung

Faszien hat jeder und sie sind je nach Definition die weichen Teile des Bindegewebes. Diese elastischen Fasern umhüllen sämtliche Muskeln, Organe und sogar Knochen. Jeder der schon mal Fleisch zubereitet hat kennt die feinen weißen Häute.

Früher in den Anatomiekursen wurde diesem Gewebe wenig Beachtung geschenkt, man hat das Geflecht aus fasrigen, milchig weißen Häuten entfernt um an die Muskeln und Organe zu kommen. Das Fasziengewebe ist aber kein totes Gewebe, sondern es enthält Rezeptoren die Informationen weiterleiten.
Diese Erkenntnisse sind nicht neu, aber durch neue hochauflösende Ultraschallgeräte ist es gelungen das Gewebe sichtbar und messbar zu machen. Unabhängige Studien zum Faszientraining sind aber noch nicht auf dem Markt.

Durch Faszientraining kann sich dieses Gewebe wieder in die ursprüngliche netzartige Struktur bringen. Eine geordnete Struktur ist notwendig damit die darinbefindlichen Nervenenden freier liegen können. Je freier die Nervenenden liegen, desto weniger Schmerz kann entstehen.
Mit der Anwendung von Faszienschröpfcups können Sie ihr Gewebe wieder in eine natürliche Struktur bringen und versuchen Ihre Beschwerden selbst zu behandeln.

Die Cups sind individuell einsetzbar z.B. bei Rücken- und Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, zur Narbenbehandlung, bei Muskelkater und vielem mehr.

Im Anwenderkurs bekommen Sie einen Einblick in die Funktion der Faszien und die Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Ich vermittle Ihnen die Grundlagen in der Anwendung der Cups, ganz individuell auf Ihre Beschwerden angepasst. Wir besprechen die neuesten Erkenntnisse und die Grenzen in der Anwendung. Es gibt 12 verschiedene Anwendungstechniken, diese werden Sie nach dem Kurs sicher anwenden können und gezielt einzusetzen wissen. Eine Bereicherung im Alltag und für Ihre ganze Familie.

Der Kurs findet regelmäßig in der Praxis Edenveda, Auf dem Berg 3, 87734 Benningen statt.


Einzelne Silikonschröpfcups können in der Praxis für ab 15,95 Euro bis 39,90 ( je nach Größe) erworben werden, gerne können Sie auch vorhandene Schröpfköpfe mitbringen.

Der Kurs findet in Kleingruppen statt, ich bitte um Anmeldung unter Tel.: 0179 / 9 03 55 64 oder per Mail: andrea.hoegner@edenveda.de
Bitte beachten Sie: Ohne vorherige Anmeldung ist leider keine Teilnahme möglich. Vielen Dank.


Kursdauer ca. 2,5 Stunden, die Kursgebühr beträgt 49,- Euro incl. Schulungsunterlagen und Getränke.

Anwenderkurs - Selbstbehandlung mit den modernen Silikonschröpfgeräten
Termine 2020:


Freitag, 03. Januar von 18.00 bis 20.30 Uhr
Donnerstag, 09. Januar von 18.00 bis 20.30 Uhr
Donnerstag, 06. Februar von 19.00 bis 21.30 Uhr: - Ausgebucht -
Montag, 10. Februar von 19.00 bis 21.30 Uhr: - Ausgebucht -
Samstag, 07. März von 10.00 bis 12.30 Uhr: - Abgesagt -
Dienstag, 07. April von 17.30 bis 20.00 Uhr : - Abgesagt -
Montag, 11. Mai von 17.30 bis 20.00 Uhr
Freitag, 19. Juni von 17.30 bis 20.00 Uhr
Freitag, 24. Juli von 18.00 bis 20.30 Uhr
Montag, 17. August von 18.30 bis 21.00 Uhr
Montag, 14. September von 18.30 bis 21.00 Uhr
Freitag 9. Oktober von 16.00 bis 18.30 Uhr
Montag 2. November 17.30 bis 20.00 Uhr

 

Ich freue mich auf Ihre Anmeldungen.
Herzliche Grüße Andrea Högner

Hier noch der aktuelle Flyer zum Downloaden.